Zurzeit sind keine Nachrichten vorhanden.

Mit 80:60 gewinnt der Herner TC das entscheidende Spiel Nr. 5 gegen die Rutronik Stars Keltern.

Der WDR hat für die Sportschau der ARD tolle Bilder vom Triumph der Meisterschaft eingefangen. Hier gehts zum Video:

Sportschau: Herner Basketball-Damen holen Meistertitel

Basketball DBBL Playoff-Finale Spiel 3.

Wieder war’s ein Drama, aber anders als am Freitag eines mit bitterem Ausgang: Hernes Basketballerinnen verloren das dritte Finalspiel um die Deutsche Meisterschaft gegen die Rutronik Stars Keltern höchst unglücklich mit 73:74 (36:30) und müssen am Mittwoch in Keltern unbedingt gewinnen, um ein fünftes Spiel zu erzwingen, das dann am Samstag in Herne stattfinden würde. Möglich ist das, ganz zweifellos. Aber schwer. Verdammt schwer.

Auch das zweite Spiel gegen den TSV 1880 Wasserburg hat der Herner TC gewonnen: nach dem 86:71 steht der HTC erstmals im Finale der Playoffs.

Mit 71:86 schlagen wir den TSV Wasserburg auch in Spiel 2 und ziehen ins Finale ein! Bald mehr!

Nach der wohl verdienten Pause gibt es am kommenden Samstag endlich wieder Basketball in der H2K-Arena. Der Herner TC musste am längsten auf seinen Halbfinalgegner in den Playoffs warten, doch schlussendlich setzte sich der TSV Wasserburg im dritten und entscheidenden Spiel gegen die Eisvögel USC Freiburg durch und ist damit die nächste Hürde, die der HTC überwinden muss.

Historischer Triumph für die Basketballerinnen des Herner TC: Durch einen 79:63-Finalsieg über die GiroLive Panthers Osnabrück haben sie den DBBL-Pokal gewonnen.