Letztes Spiel Toyota 1. DBBL

Herner TC : GiroLive-Panthers Osnabrück

Nächstes Spiel Toyota 1. DBBL

TKH Basketball Damen : Herner TC

Zurzeit sind keine Nachrichten vorhanden.

Liebe Freunde und Förderer des Herner TC,
soeben wurde seitens der DBBL der Spielbetrieb für die Saison 19/20 eingestellt, das Spiel am Samstag gegen die Eisvögel USC Freiburg findet nicht statt. Wir bedauern dies zum einen, müssen aber selbstverständlich die Gesundheit aller stets zuerst im Fokus haben und uns nun erstmal etwas sammeln, wie wir damit umgehen. Wir bedanken uns für Eure großartige Unterstützung und wollen versuchen, einen würdigen Saisonabschluss mit Euch später nachzuholen. Bleibt gesund, aufmerksam aber angstfrei, let’s Go HTC !
https://www.dbbl.de/der-spielbetrieb-der-1-und-2-dbbl-wird…/

Auch der Westdeutsche Basketballverband (WBV) hat sich in enger Abstimmung mit den Gesundheitsbörden, dem DBB und den anderen Landesverbänden dazu entschlossen, den Spielbetrieb ab sofort bis auf Weiteres auszusetzen.

Auch in diesem Jahr bietet der Herner Turn-Club wieder ein Basketball-Ostercamp an.

Mädchen und Jungen zwischen 6 und 16 Jahren können vom 14.-17.04.2020 jeweils von 10-15 Uhr das Basketballspiel erlernen oder ihre Fähigkeiten verbessern.

Weitere Infos gibt es unter `Camps & Events`.

Nach dem Sieg der Marburgerinnen über Saarlouis letztes Wochenende stehen die Damen aus dem Saarland nach dem 20. Spieltag der Hauptrunde als erster sportlicher Absteiger aus der 1. DBBL fest. Für die Royals geht es also um nichts mehr, für den HTC weiterhin um die bestmögliche Heimrechtplatzierung der Play-Offs, wenn die Hernerinnen am Samstag um 19 Uhr in der Stadtgartenhalle Saarlouis antreten. 

Schlecht sind die Erinnerungen der Herner Bundesliga-Basketballerinnen an das Hinspiel in Nördlingen. Dort musste man eine Zehn-Punkte-Niederlage einstecken und bekleckerte sich dabei nicht mit Ruhm. 

Der Tabellenführer Rutronik Stars Keltern kommt am Samstag um 18 Uhr in die H2K-Arena. Das Team um Head-Coach Christian Hergenröther kann bisher 15 Siege bei nur einer Niederlage verbuchen und ist damit Top-Favorit für die Meisterschaft.

Nach Heidelberg geht es für den Herner TC zum zweiten Auswärtsspiel in Folge. Gegen den Aufsteiger setze sich der HTC im Hinspiel mit 87:77 durch, Kennedy Leonard erzielte 17 Punkte und wurde mit weiteren vier Assists zum Start der Partie.