Zurzeit sind keine Nachrichten vorhanden.

Die Basketball-Damen des Herner TC bleiben in der Erfolgsspur . In einer spannenden Begegnung setzten sie sich in der Overtime gegen den BC Pharmaserv Marburg mit 95:85 durch und schoben sich damit auf den vierten Platz der Damenbasketball-Bundesliga vor.

Ordentlich Selbstvertrauen tankten die Dolphins aus Marburg am letzten Wochenende: Mit 79:59 schossen sie die Saarlouis Royals aus der eigenen Halle und rückten dadurch auf Platz vier der Tabelle vor. Nun müssen sie sich auf dem Herner Parkett beweisen, wo ein ebenfalls am letzten Wochenende erfolgreiches Herner Team auf seine Gäste wartet.

Am Wochenende vom 24. - 26.01.2014 fand in Münster das Turnier "Talente mit Perspektive" vom Deutschen Basketball-Bund statt.
Vom Herner TC waren Kim Unselt, Louisa Oleyniczak und Jenny Strozyk eingeladen.

SV Halle Lions - Herner TC 65:78  (22:19, 16:16, 12:26, 15:17)

Früh morgens um Vier trafen Hernes Basketball-Ladys nach einem Horror-Trip über vereiste Straßen wieder in Sodingen ein, und aus dem Bus kletterten erschöpfte, aber glückliche junge Damen. Sie hatten in einem wichtigen Spiel die Nerven bewahrt, hatten im fernen Halle an der Saale eine Riesenleistung abgeliefert und zwei wichtige Punkte aus dem Löwenkäfig entführt.

Vor der nächsten schweren Aufgabe stehen die HTC-Damen am Samstagabend: Zu den Lions nach Halle an der Saale führt die Reise für Marek Piotrowski und seine Damen, und die wird keine leichte, wenn man sich die Fakten des bisherigen Saisonverlaufs anschaut.

Auch im dritten Versuch in dieser Saison schafften es die Bundesliga-Basketballerinnen des Herner TC nicht, dem Meister ein Bein zu stellen. Nach großartigem Beginn leisteten sich die HTC-Damen einige kleine Fehler, die der TSV Wasserburg gnadenlos zum 83:70-Sieg ausnutzte.