Spielberichte DBBL

Gegen die ChemCats Chemnitz werden die DBBL-Basketballerinnen des Herner TC ihrer Favoritenrolle gerecht und setzen sich mit 78:65 durch.

Die Damen des Herner TC sind ungefährdet in die dritte Runde des DBBL-Pokals eingezogen. Beim 78:50-Erfolg in Krofdorf fehlt noch die Frische. 

Es ist vollbracht: Die HTC-Damen haben Bronze. Zum Abschluss der Basketball-Bundesliga-Saison siegte das Team gegen Marburg.

Herner TC - BC Pharmaserv Marburg 78: 60    Viertel: 24:9, 22:29, 21:10, 11:12

Die Basketball-Frauen des Herner TC haben zum Abschluss der Bundesliga-Saison Bronze geholt. Im Rückspiel um Platz drei siegte das Team von Marek Piotrowski am Sonntagabend gegen BC Pharmaserv Marburg mit 78:60. Das Hinspiel am Freitag endete 77:77.

Nach dem Aus im Halbfinale war der Sieg ein versöhnlicher Abschluss einer insgesamt gelungenen Saison.

Jubel, Trubel und ein freies Wochenende für den Herner TC und seine Fans. Mit 66:57 (37:24) gewann das Team um Trainer Marek Piotrowski auch das zweite Play-off-Spiel gegen die TH Wohnbau Angels Nördlingen und steht damit unter den vier besten Teams in der DBBL, ist Halbfinalist.

Der erste Play-off-Sieg über die TH Wohnbau Angels dient den Hernerinnen auch als Warnung. Überraschung bei der Wahl zur Spielerin der Saison.

Es war nicht gerade ein Denkzettel, den die Basketballerinnen des Herner TC am Ostermontag in ihrer H2K-Arena verpasst bekommen haben. Schließlich haben sie das erste Spiel des Play-off-Viertelfinals mit 60:55 gewonnen. Aber es war zumindest ein Anstupser – ein Hinweis darauf, dass der Tabellendritte der Bundesliga-Hauptrunde gegen den Sechsten TH Wohnbau Angels durchaus auch verlieren kann.