Spielberichte DBBL

Mit einem verdienten Auswärtssieg in Marburg verabschiedet sich der Herner TC in die Weihnachtspause. 

Das letzte Heimspiel vor Weihnachten war am Ende spannender als die Fans in der H2K-Arena es gerne gehabt hätten, aber am Ende konnte der Herner TC sich wohlverdiente zwei Punkte sichern.

Im erneuten Aufeinandertreffen des Herner TC und der Eisvögel aus Freiburg konnte der HTC einen überzeugenden Sieg einfahren und wichtige Punkte für die Playoff-Platzierungen mitnehmen. In einer zunächst ausgeglichenen Partie erspielten sich die Hernerinnen mit einer überragenden zweiten Halbzeit den Erfolg gegen die Freiburger Mannschaft.

Mit 68:58 schlägt der Herner TC den TK Hannover und beendet die Negativserie der vergangenen Spiele. Nun stehen vier schwere Auswärtsspiele an, zwei davon im Freiburger Hexenkessel (Pokal und Liga) sowie die EuroCup Auswärtsspiele in Ungarn und Belgien.

Was die Zuschauer am Samstag in der H2K-Arena zu sehen bekamen, war leider nicht die ersehnte Kehrtwende – aber es war ein kleines Stückchen Hoffnung. Dabei begann das Spiel so, wie man es aus Herner Sicht aus vergangenen Wochen gewohnt war.