Spielberichte - u16 weiblich

Verdienter Sieg für die U-16 Mädels des Herner TC

Herner TC - ASC 09 Dortmund   96 : 46 (23:13;25:14;22:14;26:5)
 
Beim ersten Spieltag der Rückrunde brachten die U-16 Mädels des Herner TC ein souveränes Spiel auf das Parkett.
Mit starkem Kampfgeist und einer tollen Offensivarbeit gewannen die Hernerinnen jedes Viertel für sich und konnten am Ende mit 96:46 gewinnen. 
 
Lange 8, Plötzke 28, Heckenkamp 8, Unselt 16, Martin 2, Skrodzki 10, Nauber 16, Schechinger 8

2. Tabellenplatz verteidigt

Herner TC - BC 1970 Soest 92:39 (27:10, 18:5, 31:12, 16:12)

Gegen den BC 1970 Soest konnte die U16w des Herner TC erfolgreich den zweiten Tabellenplatz
verteidigen. Am Ende stand es gegen Soest, die vor dem Spiel die gleiche Bilanz wie Herne hatten,
92:39.

Lange 4, Plötzke 23, Heckenkamp 6, Bentahar 8, Schwarzer 2, Heinzel, Füssel 6, Martin 8,
Skrodzki 6, Reich 17, Baumgart 12

Weiterer Sieg für die U16 weiblich des HTC

Jugendoberliga U 16 weiblich  24.11.2018 16:00

Herner TC 116:21 (34:2, 30:5, 27:4, 25:10)

Im siebten Saisonspiel konnten die Herner Mädels einen erneuten, eindeutigen Sieg einfahren. Mit einem konzentrierten Spiel konnten die Herner Mädels ihre Gegner das ganze Spiel über daran hindern, viele Punkte zu erzielen. Im ersten Viertel schafften es die Spielerinnen des HTC bereits eine deutliche Führung zu erzielen (34:2). Diese konnte im weiteren Spielverlauf immer weiter ausgebaut werden (30:5, 27:4). Im letzten Viertel ließen die Herner Mädels jedoch noch einmal etwas mehr Punkte zu (25:10), der Sieg war jedoch nicht mehr gefährdet.

Reich 38, Plötzke 28, Bentahar 19, Lange 8, Füssel 7, Martin 6, Heckenkamp 4, Skrodzki 4, Schwarzer 2

Herner TC gewinnt gegen TSV Hagen

Herner TC - TSV Hagen 2    76 : 62  (22:13, 16:15, 22:13, 16:21)

Am Samstag, dem 10. November fand das Spiel der U16w des Herner TC gegen den TSV Hagen 2 in der H2K Arena statt. Im ersten Viertel des Spiels erzielten die Spielerinnen des Herner TC's 22 Punkte und lagen mit 9 Punkten vorne. Zur Pause könnte eine 38:28 Führung verbucht werden. Die weiteren beiden Viertel verliefen ruhig weiter, jedoch gab es einige Fouls auf Herner Seite. Schließlich gewann der Herner TC mit 76:62 gegen Hagen.

Lange 6, Plötzke 16, Heckenkamp 10, Bentahar 8, Schwarzer 4, Baumgart 14, Füssel 8, Nauber 10

Erneuter Sieg für den Herner TC

Herner TC - BSV Wulfen  80:41

Am 03.11. trafen die u16 Mädchen des Herner TCs auf die Wulfener Mannschaft in heimischer Halle.
Nach einem müden Start der Herner Mädels im ersten Viertel, welches dennoch für Herne entschieden werden konnte (16:13), wurden die Viertelergebnisse immer deutlicher (20:16, 27:4, 21:8). Trotz vieler Unkonzentriertheiten auf Herner Seite, konnte ein deutlicher Sieg herausgespielt werden.

Plötzke (21), Heckenkamp (4), Bentahar (12), Martin (9), Skrodzki (2), Reich (26), Nauber (4), Schwarzer

Die Erfolgsserie geht weiter

TV Hörde - Herner TC 18 : 134

In der Jugendoberliga U16- weiblich hat das HTC -Team einen weiteren hohen Sieg zu verbuchen. Mit einem Endstand von 134:18 unterlag der TV Hörde deutlich den Herner Mädels.

Heckenkamp 15, Heinzel 2, Lange 8, Martin 17, Nauber 8, Plötzke 25, Reich 20, Skrodzki 26

Deutlicher Sieg der U16 weiblich des Herner TC

Herner TC - Citybasket Recklinghausen 2   151 : 18

Im ersten Heimspiel brachten die Herner U16-Mädels gegen die U16 weiblich der Citybaskets Recklinghausen 2 ein eindeutiges und souveränes Spiel aufs Parkett.

Trotz der schnellen Führung von 31 zu 9 im ersten Viertel spielten die Herner Spielerinnen diszipliniert ihre Offensive und Defensive weiter und gewannen am Ende deutlich mit 151:18.

Lange 14, Plötzke 28, Heckenkamp 12, Bentahar 26, Schwarzer 2, Heinzel 6, Martin 10, Reich 53

Souveräner Auftaktsieg der U16w in Dortmund

ASC 09 Dortmund - Herner TC   41 : 82

Gegen die U16-Mädchen des ASC 09 aus Dortmund, die nur mit sieben Spielerinnen zum eigenen Oberliga-Heimspiel in der Sporthalle Hörde angetreten waren, erwischte das Team vom Trainergespann  Knobloch / Plötzke einen optimalen Start. Mit einer disziplinierten Offensive konnte man bis zur 6. Minute  früh auf 20:5 davon ziehen. Es wurden viele Ballgewinne erzielt und eine hohe Intensität in der Defensive beibehalten. Hierdurch kam eine verdiente Führung am Ende des ersten Viertels von 29:10 zustande. Leider schlichen sich nun im zweiten Viertel in der Offensive einige Fahrlässigkeiten ein, die ein höheres Halbzeitergebnis verhindert haben. Mit einem 37:16 ging es dann in den zweiten Abschnitt. Zum Start des dritten Viertel verbesserte sich auch die Leistung unter dem eigenen Korb und in der Offensive wieder deutlich, so dass man einen 10:0-Punkte Zwischenspurt hinlegen und nun munter durchwechseln konnte. Im letzten Viertel  arbeitete das junge Herner Team nochmals an beiden Enden des Feldes konzentriert, so dass am Ende ein deutlicher 82:41 Erfolg erzielt wurde. Ein guter Start in die neue Oberliga-Saison. 

Bentahar (17 Punkte), Heckenkamp (4), Heinzel (4), Lange (2), Martin (2), Nauber (2), Plötzke (18), Reich (31), Schwarzer, Skrodzki (2)