Aus der eigenen Halle gefegt - Auswärtssieg für U14w des HTC

SG BG Bonn-MTuS 2 - Herner TC   33:57 (9:14; 6:18; 4:15; 14:10)

Nach der hohen Auftaktniederlage am vorletzten Wochenende  gegen Citybasket Recklinghausen konnte die U14 weiblich des Herner TC in der Jugendregionalliga (höchste Jugendliga im Westdeutschen Basketballverband, ehemals NRW-Liga) nun am Sonntag einen deutlichen Sieg erringen. Mit einem 57:33

wurde der Gastgeber Bonn aus der eigenen Halle gefegt.
Da Headcoach Armin Lorenz mit der Nachwuchsbundesliga in Scheeßel war konnte er sein Team an diesem Tag nicht coachen. Das übernahmen für ihn Assistent Coach Julius Plötzke und Mirko Koch, Headcoach der U14 offen. Und das ohne große Schwierigkeiten, wie sich herausstellte: Sie stimmten die Mannschaft gut ein und führten sie zu diesem verdienten Sieg.

"Wir hätten das Spiel auch noch deutlicher gewinnen können, aber leider ließ die Trefferquote insbesondere im letzten Viertel noch zu wünschen übrig. Trotzdem war unsere U14 weiblich den Bonnern um Längen überlegen", so Julius Plötzke.

Pia Baumgart (4), Fatima Bentahar (21), Anna Degener (6), Lena Heckenkamp, Jette Heinzel, Emma Lange (2), Yusra Lobah,Rebecca Plewa (4), Melina Reich (10), Lea Skrodzki (3), Caroline Weberink (7)

Zurück