Glanzvolle EuroCup-Premiere

Nach der Niederlage gegen die Rutronik Stars Keltern am vergangenen Sonntag in der Bundesliga, konnte der Herner TC den Spieß auf beeindruckende Art und Weise umdrehen und sich den ersten Sieg bei der allerersten EuroCup-Teilnahme in der Vereinsgeschichte sichern.

In seinem Verlauf erinnerte das EuroCup-Spiel sehr an die Bundesligabegegnung vom Wochenende, doch mit völlig umgedrehten Vorzeichen. Das erste Viertel war ausgeglichen und Keltern konnte mit einer knappen 17:16-Führung in die erste Pause gehen. Doch dann kam das zweite Viertel und der HTC drehte so richtig auf. Katharina Fikiel brachte die Wende im Spiel mit mehreren Punkten zur ersten klaren Herner Führung (20:24), die im Laufe des Viertels auf satte 13 Punkte zum 20:33 ausgebaut werden konnte. Allen Herner Spielerinnen konnte man den unbedingten Siegeswillen ansehen und die Defense, die der HTC zeigte, war absolut erstklassig. Keltern wirkte im zweiten Viertel völlig konfus und auch überrascht von der Herner Angriffslust. Fehlpässe, Airballs, leichte Abschlussfehler – bei Keltern funktionierte überhaupt nichts mehr. Bezeichnend dafür die fünf Minuten, in denen Keltern keinen einzigen Abschluss verbuchen konnte. Mit 29:43 ging es in die Halbzeitpause und die Herner Fans auf der Tribüne waren in Feierlaune. Die zweite Halbzeit war dann ein Spiel auf Augenhöhe. Keltern schaffte es zwar zurück in die Spur zu kommen, doch den herausgespielten Vorsprung gab der Herner TC nicht mehr her. In der letzten Spielminute durfte dann sogar noch Sarah Polleros ihr Debut im EuroCup feiern und steuerte einen Punkt und einen Assist bei. Insgesamt zeigte die Herner Mannschaft ein deutlich anderes Bild als in der Bundesligapartie und dieses, vor allem mentale, Comeback innerhalb weniger Tage von einer so jungen Mannschaft ist beeindruckend und zeigt worauf man sich in Herne diese Saison noch freuen darf. Besonders bemerkenswert: Herne konnte seine Dreierquote von 8% am Sonntag auf satte 50% (9/18) steigern, ein wirklich herausragender Wert, der viel zum Sieg beigetragen hat.

Zurück