Spiel in den letzten Sekunden verloren

Herner TC 2 - BBZ Opladen 2 69:70 (20:21; 19:13; 12:19; 18:17)

Mit nur einem Punkt mussten sich die Regionalliga-Damen des Herner TC am Samstag geschlagen geben. Ein sehr interessantes Spiel wurde von den Herner Fans gesehen.
Der Favorit des Spiels - BBZ Opladen - übernahm nur in den letzten Sekunden des Spiels die Führung und damit leider auch den Sieg.
Die Hernerinnen starteten gut in die Partie und konnten sich bereits nach zwanzig Minuten einen Vorsprung von 39 zu 34 erspielen. In der zweiten Hälfte zeigten dann die Spielerinnen von Opladen einen besseren Basketball.
Insbesondere gegen die starke Zonenverteidigung der Gäste fanden die jungen Herner Spielerinnen, die ansonsten ein gutes Spiel zeigten, kein Mittel.
Trainer Michal Chudzicki: "Das war ein Super Learning für die jungen Spielerinnen des HTC, durch die es einfacher wird, in den WNBL-Ligaspielen zu spielen."
Am kommenden Samstag geht es zu den RheinStars Köln, die in der Tabelle zwei Plätze hinter Herne liegen.

Westerik L. 24, Zolper L. 14; Sannes 10; Polleros S. 9; Gallinat 4; Pooch 4; Unselt 2, Wilke L. 2, Groll, Schechinger, Winkelmann, Jendrian.

Zurück