U17: Auftaktsieg gegen favorisierte Metropol-Girls

Metropol Girls Recklinghausen - Herner TC 61:69 (33:35)

Trotz suboptimaler Voraussetzungen konnte das Team um Ondrej Sykora und Christian Koslowsky am Sonntag in Recklinghausen den ersten Sieg der neuen WNBL-Saison einfahren. Herbstferien, Verletzungen und paar Krankheitsausfälle hatten Vorbereitung nicht einfach gestalten lassen, was die Herner Mädels jedoch mit viel Herz und Einsatz kompensierten.

In der Vorbereitung musste sich das Herner Team den Metropol Girls noch geschlagen geben, am Sonntag eröffneten sie das Spiel jedoch mit guten Dreipunktwürfen und konsequenten Fastbreak-Spiel. In der Defense wurden die Schlüssel-Spielerinnen der
Metropol-Girls gestoppt, auch wenn dies zweitweise nur mit Fouls gelang. Mit zahlreichen Rebounds wurden zweite Wurfmöglichkeiten erarbeitet, besonders in der Schlussphase behielten die HTC-Mädels die Nerven. „Ich bin stolz auf die Mädels, sie haben Herz gezeigt und nie aufgesteckt. Wir hoffen, dass alle weiter individuell an ihren Skills arbeiten und wir uns von Spiel zu Spiel steigern“, so Head-Coach Ondrej Sykora.

Zolper 18, Gallinat 13, Schmidt 13, Jendrian 9, Krizanovic 8, Stockhorst 7, Wilke 1, Benbaida, Radenkovic.

Zurück