Vorbericht HTC WNBL gegen OSC Junior Panthers

Harter Kampf wird erwartet

Mit jeweils einem Sieg und einer Niederlage sind die OSC Junior Panthers ein starker Gegner für die WNBL Mädchen von Mario Zurkowski. Durch eine bessere Korbdifferenz stehen die Hernerinnen einen Platz über den Osnabrückerinnen in der Liga und wollen da auch nach dem Wochenende bleiben.
Am kommenden Sonntag (8.11.) reist das Herner WNBL Team nach Osnabrück. In der OSC- Halle A (Hiärm- Gruppe- Str. 8) startet um 12 Uhr das Spiel zweier ebenbürtiger Mannschaften.
Die OSC Junior Panthers, trainiert von Juliane Höhne, haben wie die Herner ein Sieg und eine Niederlage auf dem Konto. So schlugen die Panthers den TSV Hagen mit 59:76, verloren gegen das Team Mittelhessen jedoch mit 50:73. Gleichwohl kein direkter Vergleich möglich ist, Herne spielte bis jetzt gegen Neuss (70:66) und Hürth/Bonn (66:35), ist Zurkowski vor den Osnabrückern gewarnt. Einige interessante Spielerinnen sind im Kader, welche den Hernerinnen gefährlich werden können. Zudem sind diese taktisch bereits sehr fortgeschritten und haben viel WNBL-Erfahrung. So gelten Kira Dölle, Emma Eichmeyer und DanelleArigbabu als brandgefährlich und echte Punktelieferanten in der Offensive.  Vor allem Defensiv zeigt sich Osnabrück als sehr variabel mit einem Wechsel aus einer sehr tief stehenden Zone und einer Mann-Mann Verteidigung.
Auf Herner Seite steht Mario Zurkowski jedoch wieder das komplette Team zur Verfügung. Nach der Rückkehr ins Training von Jolina Gierczak und Julia Heinrichs diese Woche, die Verletzungsbedingten pausierten, ist der Kader wieder komplett. Auch der Shootingstar Selina Poljak ist ab dieser Woche für die Herner WNBL spielberechtigt. Die U15 Spielerin konnte im Training und den U15 NRW Liga Spielen überzeugen und soll bald Erfahrungen in der WNBL sammeln.
In aller Ruhe und intensiv wurde sich auf das Team aus Osnabrück vorbereitet, um auf die Stärken des Gegners zumindest vorbereitet zu sein. Ein spannendes und kampfbetontes Spiel darf erwartet werden.
 
Text: Pia Klems

Zurück